Socialbnb

Socialbnb

Deine Wirkung

Finanzierungszeitraum: 14. Mai 2019 bis 3. Juni 2019
Mit deiner Hilfe werden wir Socialbnb unterstützen wie folgt:

  • Finanziell

    Wir planen eine Spende in Höhe der Einnahmen, die während der Finanzierungsphase über Suchanzeigen realisiert werden. 

  • Medien

    Storytelling über die Arbeit von Socialbnb ist fest eingeplant als Teil unserer Medienarbeit.

Socialbnb will die Spendenabhängigkeit von Hilfsorganisationen beenden

Socialbnb ist ein innovatives Buchungsportal, das Homestays bei lokalen Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) weltweit vermittelt. Die NGOs bieten ihre ungenutzten Räume als Übernachtungsmöglichkeit an, die Reisende über www.socialbnb.net buchen können. Die Einnahmen helfen, die Arbeit der jeweiligen Organisation auf eine stabile Grundlage zu stellen. 

Warum?

Zahlreiche Menschen sind auf die tägliche Arbeit von NGOs und ihren Hilfsprojekten angewiesen. Gerade kleinere, lokale Projekte erhalten jedoch aufgrund der geringen internationalen Aufmerksamkeit häufig wenig Spendengelder, was ihre Arbeit enorm beeinträchtigt. Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage von Reisenden nach nachhaltigen Reiseunterkünften. Mit unserem Konzept wollen wir auf die vielen Hilfsprojekte weltweit aufmerksam machen und diesen helfen, unabhängiger von Spenden zu werden. Wir zeigen damit eine neue Form des nachhaltigen Reisens auf und möchten viele Menschen motivieren, bei einer lokalen Hilfsorganisation zu übernachten und dadurch die Projekte zu unterstützen.

Wie?

Hilfsorganisationen auf der gesamten Welt listen mit unserer Hilfe ihre freien Räumlichkeiten auf www.socialbnb.net. Reisende können sich auf unserer Plattform über die Arbeit der Organisation und die Unterbringungsmöglichkeiten erkundigen und diese buchen. Der Übernachtungspreis wird vor Ort bezahlt und fließt direkt in die vor Ort umgesetzten Projekte. Neben der finanziellen Unterstützung kann man den Alltag einer lokalen Hilfsorganisation hautnah miterleben und lernt Land und Leute von einer ganz neuen Seite kennen.

Unsere Geschichte

Die Idee zu Socialbnb entstand in einem kleinen Dorf nahe der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Phen. Hier trafen wir den Bewohner Seng Thy, der eine kleine NGO gründete mit dem Ziel den Kindern seines Dorfes kostenfreien Englischunterricht zu ermöglichen. Der Unterricht konnte aufgrund fehlender Spenden jedoch nur selten stattfinden. Wir hatten die Idee, die ungenutzten Räume seines Hauses an Reisende zu vermieten. In drei Monaten besuchten rund 20 Gäste Mr. Thy, sodass von dem Geld ein Lehrer eingestellt werden und Schulmaterialien gekauft werden konnten – seitdem bekommen die Kinder regelmäßig Englischunterricht.

Wer steckt dahinter? 

An Socialbnb arbeiten derzeit 17 Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen, die gemeinsam an der Vision arbeiten, die Welt durch die Unterstützung von NGOs in Bereichen wie Umweltschutz, Gleichberechtigung, Armutsbekämpfung und Artenschutz, nachhaltig zu einem besseren Ort zu machen. Es ist ein Projekt der Non-Profit-Studierendenorganisation Enactus an der Universität zu Köln e.V., eine Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch unternehmerische Projekte Probleme nachhaltig zu lösen.

Mehr Informationen

Warum ausgewählt

People 90%
Socialbnb hilft insbesondere kleineren, lokalen Organisationen und inspiriert Reisende
Planet 75%
Socialbnb setzt neue Impulse für nachhaltiges Reisen und fördert lokale Kreisläufe.
Profit 90%
Socialbnb setzt ganz auf Marktmechanismen, für einen guten Zweck.
Innovation 85%
Die Plattform dreht das Konzept von Airbnb für soziale Akteure.
Win-win 65%
Hohes Mission Alignment zwischen Gexsi und unserem Partner Enactus.

Bilder

  • Socialbnb Cambodia

Dein Feedback

Wie gefällt dir das Projekt? Gib uns eine Rückmeldung!